LJ Bogen

News

Tag der Landjugend

Und der Goldene Panther 2019 geht an die Landjugend St. Ruprecht! Heuer war es für uns etwas ganz Besonderes. Wir durften nicht nur Tobias Schönauer wegen seines Goldenen Leistungsabzeichen bejubeln, sondern die gesamte Ortsgruppe wurde auch für das Projekt „Regionale Jugendobstwiese | Setzen – Ernten – Spenden“ mit dem Goldenen Panther, das beste Projekt der Steiermark, ausgezeichnet.

 

Hinter diesem Projekt stecken zahlreiche Arbeitsstunden, die sich über das ganze Jahr 2018 erstreckten. Wie der Titel des Projekts schon beschreibt, handelt es sich dabei um die Rekultivierung und Neuanlegung von Streuobstwiesen im Raum St.Ruprecht an der Raab, die nicht nur das Ortsbild verschönern, sondern auch einen sehr wichtigen Teil für die Umwelt leisten.

Hinter diesem Projekt stecken zahlreiche Arbeitsstunden, die sich über das ganze Jahr 2018 erstreckten. Wie der Titel des Projekts schon beschreibt, handelt es sich dabei um die Rekultivierung und Neuanlegung von Streuobstwiesen im Raum St.Ruprecht an der Raab, die nicht nur das Ortsbild verschönern, sondern auch einen sehr wichtigen Teil für die Umwelt leisten.

 

In Kooperation mit der Volksschule St.Ruprecht an der Raab wurden die Streuobstbäume im Frühjahr gesetzt und im Herbst wurde von den Altbeständen geerntet. Durch diese Zusammenarbeit wurde den Volksschulkindern die Natur, aber auch die Landjugend auf praktische Weise näher gebraucht. Aus den geernteten Früchten wurden 1900 Liter Apfelsaft gepresst und die standen beziehungsweise stehen nach wie vor zum Verkauf zu Verfügung (Kontakt: 0664 30 31 366). Der Ertrag des verkauften Saftes wird an Dr. Karl Schwer-Fonds gespendet. Was diesen Apfelsaft einzigartig macht, ist nicht nur sein Geschmack, sondern auch das Etikett, das im Rahmen eines Malprojekts der Volksschule St.Ruprecht an der Raab gestaltet wurde.

zurück